Sprache:
de
en
MENU

Astro-Wetter

Die aktuellen astrologischen Planetenbilder und Einflüsse

Uranus-Pluto-Quadrat und die Krise in der Ukraine

Apr 2014 © Tanja Ristovski


Die Geschehnisse in der Ukraine, die ab Jänner 2014 in Konflikt und Unabhängigkeitserklärungen eskaliert haben, spiegeln eine Tendenz, die dem Uranus - Pluto Quadrat entspricht, welcher durch Geschehnisse wie Massendemonstrationen in Iran ab 2009, Krise und Ausschreitungen in Griechenland ab 2010, der sogenannte "arabische Frühling" und der Syrien-Konflikt 2011 drastisch zum Ausdruck kommt.

Pluto

Astrologische Symbole sind vielschichtig in ihrer Bedeutung und entsprechen auch der Komplexität des Lebens selbst. Pluto steht für organisierte Gruppen, sei es Nationen, Gesellschaften, Korporationen, Lobbys oder Bevölkerungsgruppen, deren Mitglieder durch gemeinsame Interessen verbunden sind und welche eine Reihe von offiziellen oder inoffiziellen Regeln verabschieden, die ihren Interessen dienen. In diesem Sinne steht Pluto für Massen und Massenbewegungen, genau so wie für Kapitalgesellschaften im weitesten Sinne. Alle diese organisierten und durch gemeinsame Ziele auf verschiedenste Arten geregelten Gruppen, verfügen über Macht und können sie in Ihrem Bereich ausüben. Auf anderer Ebene symbolisiert Pluto Kredite, Schulden, Zinssatz und Zahlungsunfähigkeit. Als Prozess steht Pluto für Umstrukturierung.

 

Pluto im Steinbock

 

Mir dem Eintritt Plutos in Steinbock ist eine Umstrukturierung der bestehenden Ordnung angekündigt. Das verspricht nicht ein neues gesellschaftliches System, sondern eine Anpassung des bestehenden, dass das Produkt bestimmter Entwicklungen ist. Dem Steinbock-Pluto gingen Pluto im Skorpion und im Schützen voraus, was, wenn auf Machtstrukturen und ihre Interessen übertragen,  mit dem Pluto in Skorpion  (1983 – 1995) einseitige Regelungen und Umstrukturierung vor allem in der Finanzindustrie suggeriert. Geschäfte mit Krediten, Schulden und Zinsen entsprechen dem Zeichen des Skorpions, sowie die die Neigung zur  Intensität und Einseitigkeit. Mit dem Pluto im Schützen (1995 - 2008) entwickelten sich die Regelungen, die die Freiheit, Risiko, Spekulation und weltweite Ausdehnung der Wirtschaftsgruppierungen unterstützten. 

 

Für die Interessengruppen, deren Macht nicht im Bereich der Wirtschaft und Führung lag, brachte Pluto ein Umdenken in verschiednen Lebensbereichen: Sexualität und AIDS, Umweltkatastrophen wie Tchernobyl, Bhopal mit Pluto im Skorpion, oder Bewegungsfreiheit und Verzicht auf Kontrolle des Personenverkehrs als Shengner Abkommen 1995 mit Pluto im Schützen in Kraft trat usw. So bringt Pluto im Steinbock unter anderem eine verstärkte Kontrolle der Bevölkerung mit sich und die Verarmung, was hier aber nicht der Gegenstand meiner Untersuchung ist.

 

Uranus und Pluto

 

Der Uranus symbolisiert den Drang nach Erneuerung, nach Überschreitung der gesetzten Grenzen und auf einer anderen Ebene, steht der Uranus für Bewegungen des Kapitals. Der Uranus ist kein demokratischer Planet, er ist auf Eigeninteressen konzentriert und agiert autoritär. Im Zeichen des Widders suggeriert der Uranus den Drang nach Vorherrschaft.

 

So sehen wir, dass die dynamische Verbindung des Uranus und Plutos, die als revolutionär, freiheitsliebend und explosiv bezeichnet wird, sich stark auf wirtschaftliche Tendenzen und (politische) Entscheidungen der Interessengruppen bezieht, sowie auf  geostrategische Vorherrschaft. Alle Umwälzungen und Kriege in den letzten Jahren haben mit Umstrukturierungen in diesem Sinne zu tun.  Die Auswirkung des Uranus-Pluto Quadrates wird den Zuständen und Einflüssen, unter welchen ein Land steht, entsprechen.

 

Ukraine 2014

Ukraine, 24. August 1991, 17:57 EED Kiev (Quelle: ezo-school.org)

 

Sonnenbogen und Transiten

 

Wir sehen im Horoskop der Ukraine, dass der Uranus im Oktober 2013 einen Sonnenbogen zum Saturn bildet. Dieses astrologische Bild symbolisiert die Kräfte, die sich gegen das System auflehnen, und das bestehende System ändern wollen. Gleichzeitig erreicht der Sonnenbogen Mars das Quadrat zu den Mondknoten, was auf Zusammenarbeit der Menschen, auf eine Bewegung, andeuten kann. Der Transit-Pluto machte eine Konjunktion mit dem Uranus im 12. Haus durch 2013, und mobilisierte die Kräfte, die das Status-Quo ändern wollen.

 

Saturn überquert Pluto und MC seit Dezember 2013 bis zum Sommer 2014, und suggeriert einen Druck auf die Regierung, im Extremfall auch die Anwendung von Gewalt. Der Transit - Uranus machte das letzte Mal ein Quadrat zum Uranus im Februar 2014, kurz bevor eine Zuspitzung der Lage durch der Krim-Unabhängigkeit stattfand.

 

Im Juni, wenn der Saturn zum zweiten Mal Pluto und MC überquert, macht auch der Uranus ein Quadrat zum Aszendenten. Das deutet auf eine weitere Eskalation und Spaltung der Nation an, die durch das Aszendent repräsentiert wird. Saturn überquert auch den Mond im 1. Haus seit Januar 2014 bis Ende dieses Jahres, was die schwierige Lage und die separatistischen Tendenzen noch einmal betont.

 

Der letzte Übergang des Saturns über Pluto und MC findet im August 2014 statt, gleichzeitig mit dem zweiten Übergang des Uranus über den Aszendenten. Das sollte die letzte Zuspitzung der Lage durch Gewalt sein, auch wenn keine Beruhigung angedeutet ist.

Weil der Uranus im März 2015 den letzten Quadrat zum Aszendent macht und etwas später die Mondknoten transitiert, werden die Unruhen anhalten. 

 

Lesen Sie mehr darüber, wie sich Uranus auswirken kann, auf folgenden Seiten:

Tina Turner: der Uranus und der Ruf nach Freiheit

Berlusconi und Pluto-Uranus Quadrat