Astro-Wetter

Die aktuellen astrologischen Planetenbilder und Einflüsse

Astro-Wetter

Die aktuellen astrologischen Planetenbilder und Einflüsse



Die Europäische Krise und Jupiter-Saturn Zyklus


Die astrologische Entsprechung für die jetzigen europäischen Krisen sind vor allem im synodischen Zyklus vom Saturn und Jupiter zu suchen. Wie es in der Natur der synodischen Perioden ist, wird der Höhepunkt einer Entwicklung mit der Opposition erreicht, was zugleich auch die größte Zerreißprobe für Tendenzen, die mit der Konjunktion anfangen, darstellt.

Die Jupiter-Saturn Konjunktion im Jahr 2000 im Zeichen Stier, weist auf Finanzielle und Strukturelle Themen für Europa in den nächsten 20 Jahren, bis zum Jahre 2020, hin.

So haben wir  2002 die Einführung der Euro Banknoten erlebt, die EU-Erweiterung (Ossterweiterung I) mit  dem Jupiter-Saturn-Sextil 2004.  Deren Quadrat stimmt mit der Ablehnung der EU-Verfassung von 2005 überein. Mit dem Saturn-Jupiter-Trigon 2007 wurde der Lissabonner Vertrag unterzeichnet, der die engere Zusammenarbeit auf vielen Gebieten vorsieht, und auch eine EU-Erweiterung um zwei weitere Staaten (Ossterweiterung I).

Aber erst wenn der Jupiter - Saturn Zyklus 2010 eine Opposition erreichte, wurden die Herausforderungen für die EU eine ernste Zerreißprobe. Pluto, der Planet der Transformation, der unter anderem die Schulden und das Finanzwesen symbolisiert,  ist seit 2008 im Steinbock. Er bildet ein Quadrat mit der Jupiter-Saturn-Opposition am Ende von 2009 und bestimmt den Schwerpunkt der EU Krise, welche diese Opposition ausdrückt -  die Staatsschuldenkrise in Griechenland. Die drastischen Sparmaßnahmen wurden Griechenland verschrieben als etwas was die Staatspleite abwenden soll. Mit der Zeit wachsen aber nicht nur Griechenlands Schulden weiter, sondern auch die sozialen Unruhen im Land und Zweifel an das Überleben der Euro-Währung oder sogar der Währungsgemeinschaft .

Der Uranus geht zum ersten Mal  in den Widder im Mai 2010 über, zum zweitem Mal im April 2011.   Er tritt somit der Jupiter-Saturn-Opposition bei, bildet eine Konjunktion zum Jupiter. Das ist genau die Zeitperiode des  „arabischen Frühlings“ , der sich bis Anfang 2011 ausweitet um auch Syrien einzuschließen. Die Geschehnisse in Nordafrika und Westasien wurden auf dem alten Kontinent nicht als direkte Bedrohung in irgendwelcher Hinsicht betrachtet, Europa kämpfte mit der Schuldenkrise. 2013 bilden Jupiter und Saturn wieder ein Trigon und Kroatien tritt der EU bei.

EU Krise Astrolgoie

 

Uranus und Pluto Quadrat

Zu dieser Zeit treten auch Uranus und Pluto in ein Quadrat,  das bis spät in das Jahr 2015 andauert. Diese Quadratbildung stimmt mit der weiteren Entwicklung der Staatsschuldenkrise und mit den  Umwälzungen und Zuspitzung der Lage in arabischen Ländern überein, vor allem dem Syrienkrieg und den Eroberungen des ISIS.  Als die schutzsuchenden Menschen aus dem Nahen und Mittleren Osten durch die Türkei die europäischen Grenzen im Sommer 2015  in Strömen erreichen, zeichnen Saturn und Jupiter ein Quadrat und leiten eine weitere europäische Krise ein –  die jetzige Flüchtlingskrise. Diese humanitäre Katastrophe wird leider zum Politikum, das weitere Schwächen innerhalb der EU aufzeigt. Jupiter und Saturn befinden sich in den sogenannten veränderlichen Zeichen, und überqueren Neptun vom September bis Dezember 2015, was die instabile Lage noch eimal betont. 

2016

Erst im September 2016 wenn der Jupiter in die Waage übergeht, können wir eine Beruhigung der Flüchtlingskrise erwarten.

Bis dahin, wird sich die Lage von Februar bis April 2016 noch eimal zuspitzen, als Jupiter und Saturn das Quadrat zum zweitem Mal durchlaufen, und  vom Juni bis September 2016, wenn Saturn den Neptun überquert .

2017

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Griechenland oder ein anderer überschuldeter europäischer Staat im Brennpunkt des Interesses steht, und das Flüchtlingsthema ablöst, weil Jupiter das Pluto-Uranus-Quadrat vom Dezember 2016  bis August 2017 überquert, was das gleiche, wenn auch  weniger zugespitzte, astrologische Bild wie  2013-14 aufzeigt.

Die Euro-Krise die sich seit 2010 zuspitzt, leitet eine neue Phase  ein, die allerdings erst ab 2020 eine neue Richtung einnehmen wird,  wenn Jupiter und Saturn einen neuen Zyklus im Zeichen Wasserman anfangen. Die wichtigsten Reformen Zeichen sich erst im Jahr 2021 ab.

EU Krise astrologisch

 

Lesen Sie mehr darüber, wie sich Saturn auswirken kann, auf folgenden Seiten:

Der Saturn-Rückkehr und der Weg zur persönliche Reife

Die Sonne-Mond-Abwandlung und Planetenaspekte

Insolvenz von Eike Batista, Pluto und Saturn

Der Rücktritt von Claudia Schmid und der Saturn



Seite 1 von 1